Ein Topspiel jagt das nächste in den kommenden Wochen. Am Samstag geht es zu den Samurai nach Iserlohn, dann folgt Essen im Pokalhalbfinale und dann kommen die Miners aus Oberhausen.

Nachdem man letzte Woche bereits zweimal ins Sauerland musste, geht es auch an diesem Wochenende wieder Richtung Iserlohn. Dort trifft man mit den Samurai Iserlohn auf die vermeintlich stärkste Mannschaft aus der Region, denn schließlich gehört der Meister von 2013 immer zu den üblichen Verdächtigen, wenn es um den Titel geht. Aktuell liegen die Samurai auf dem dritten Tabellenplatz und überzeugen vor allem in eigener Halle. 21 der aktuell 32 Punkte wurden in der Heidehalle errungen.

Die Crash Eagles konnten das Heimspiel klar gewinnen, mussten in Iserlohn allerdings bis dato eher kleine Brötchen backen. In der letzten Saison verlor man knapp nach Penaltyschiessen und schnupperte erstmals am „Dreier“.  Unter der Woche konnte die Mannschaft wieder zweimal trainieren und geht so gut gerüstet in die Partie. „Wenn wir von der Strafbank wegbleiben, bin ich guter Dinge“, so Coach Otten.

Spielbeginn ist am Samstag, den 26.08.2017 um 19.30 Uhr.