Crash Eagles empfangen Skatingbears Krefeld zum Spitzenspiel 

Zum Nachbarschaftsduell empfängt der Tabellenführer Kaarst den Tabellendritten aus Krefeld.

„Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen“ , dieses schöne Zitat passt zu den beiden Kontrahenten, denn sowohl Kaarst als auch Krefeld hatten die Kenner der Szene nicht in diesen Tabellenregionen erwartet. Beide Teams überzeugen mit schnellem und gradlinigen Spiel, sowie mit mannschaftlicher Geschlossenheit und liegen daher verdientermaßen an der Spitze der Tabelle.

Die Gäste haben sich vor der Saison ordentlich verstärkt. Janik Jost, Pascal Mackenstein und Christian Schlesiger standen allesamt 2016 im Kader der  Crash Eagles, Max Bleyer trug 2015 den Dress der Eagles und kam ebenso wie Goalie Rene Hippler über Uedesheim zu den Bären. Auch Adrian Grygiel war bereits in Kaarst aktiv. Damit haben die Verantwortlichen in der Seidenstadt dem Kader mehr Tiefe gegeben, sicher auch ein Grund für den dritten Tabellenplatz.

Tabellenführer Kaarst setzt momentan ein Ausrufezeichen nach dem anderen. Auswärtssiege in Augsburg, Duisburg und zuletzt beim Tabellenzweiten Köln sprechen eine ebenso deutliche Sprache wie die makellose Heimbilanz, die zuletzt die Samurai Iserlohn beim Kaarster 12:1 Erfolg zu spüren bekamen. Diese Serie soll auch gegen Krefeld fortgesetzt werden und so wird man wieder vollkonzentriert zu Werke gehen.

Die guten Leistungen beider Teams sind auch Nationaltrainer Manfred Schmitz nicht verborgen geblieben und so nominierte er die Krefelder Dustin Diem und Daniel Schopp, ebenso wie die Kaarster Dominik Boschewski, Felix Wuschech und Moritz Otten für die Länderspiele  gegen die Schweiz am kommenden Wochenende.

Spielbeginn in der Kaarster Stadtparkhalle ist am Donnerstag , den 15.06.2017 um 17.00 Uhr.