Am Samstag reisen die Adler nach Krefeld, um dort das Viertelfinale im Pokal zu bestreiten. Hier trifft man auf die Zweitvertretung der Skatingbears.

Die Rollen sind klar verteilt, wenn der Tabellenführer der Bundesliga beim Zweitligisten antritt. Kaarst fährt als klarer Favorit nach Krefeld und möchte dieser Rolle auch gerecht werden. Krefeld ist allerdings momentan die stärkste Mannschaft der zweiten Liga und liegt nur aufgrund der weiniger absolvierten Spiele auf dem zweiten Rang. Im Kader der Seidenstädter befinden sich viele ehemalige Bundesligaspieler, die in erster Linie für die sehr erfolgreiche Saison verantwortlich sind.

Man will auf Kaarster Seite keinen Schönheitsfleck auf der bis dato nahezu perfekten Saison riskieren und tritt daher auch mit drei kompletten Blöcken an. Unterschätzen wird man Krefeld sicherlich nicht.

Spielbeginn in der der Arena Horkesgath ist am Samstag um 16.30 Uhr.