Derbytime im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft! Die Crash Eagles Kaarst empfangen den Crefelder SC.

von Georg Otten

Der Vorrundenerste aus Kaarst empfängt am Samstag den amtierenden Deutschen Meister aus Krefeld. Mehr Spitzenspiel geht kaum!

 

Es ist nicht nur ein Derby, es ist auch ein Stelldichein der Europameister vom vergangenen Wochenende. Vier Akteure der Adler und drei der Bären holten mit der Nationalmannschaft den Europameistertitel.

Am kommenden Wochenende stehen sich die „glorreichen Sieben“ dann allerdings wieder als Gegner gegenüber und wollen für das eigene Team den Sieg erringen.

In der Saison konnten die Adler zweimal deutlich gewinnen. In Krefeld sorgte Kaarst für einen ordentlichen Paukenschlag beim 12:4 Sieg. In Kaarst gewannen die Adler mit 13:5, auch dank eines Sahnetages von Tim Dohmen, der an sechs Toren beteiligt war.

Wer nun denkt, dass die Adler hier in der Favoritenrolle sind, sollte vorsichtig sein. Krefeld setzte sich souverän in zwei Spielen gegen die starken Samurai Iserlohn durch, musste jedoch eine Spieldauerstrafe gegen Routinier Wasja Steinborn verkraften, der im ersten Spiel daher gesperrt ist. In der Saison haben die Gäste defensiv ähnlich gut agiert wie Kaarst, nur in der Offensive zeigen sich große Unterschiede. Kaarst erzielte 50 Tore mehr als die Krefelder.

Statistiken hin oder her, am Ende wird sicher entscheidend sein, welches Team den größeren Willen auf die Fläche bringt.

In Kaarst rechnet man wieder mit gutem Besuch und freut sich auf ein hoffentlich spannendes Spiel.

Die Begegnung im Überblick:

Crash Eagles Kaarst vs. Crefelder SC Skating Bears

Samstag, 12.11.2022, 18 Uhr Stadtparkhalle Kaarst