Nach dem Erfolg in Augsburg müssen die Crash Eagles erneut auswärts ran. Die Anreise ist dieses Mal jedoch wesentlich kürzer,  denn die Spielstätte der Duisburg Ducks ist nur 27 Kilometer von Kaarst entfernt.

Mit 23 Zählern im Gepäck tritt die Kaarster Auswahl die Reise an, eine Punktezahl die vor der Saison selbst die kühnsten Optimisten nicht erwartet hatten. Das Kaarster Team scheint noch gefestigter als in der Vorsaison unterwegs zu sein und auch die Statistik belegt diese Vermutung. Knapp 10 Tore erzielen die Adler pro Spiel und kassieren nur deren sechs. In der Vorsaison mussten die Kaarster Goalies im Schnitt noch achtmal pro Partie hinter sich greifen und auch auf der Strafbank verbringen die Adler weniger Spielzeit als 2016. Der ausgeglichene Kader tut sein übriges, den neun Spieler haben bereits 10 oder mehr Scorerpunkte auf dem Konto.

Der letztjährige Tabellensechste aus Duisburg kam bis dato noch nicht so in Tritt. Aktuell liegen die Montanstädter mit neun Punkten auf dem achten Tabellenplatz, was in erster Linie an der Tatsache liegt, dass man auswärts noch keinen Punkt holte. In heimischer Arena sieht dies anders aus, drei Spiele und drei Siege stehen hier zu Buche.

Die sicher zahlreichen Besucher dürfen sich daher auf eine spannende Partie freuen.

Spielbeginn in der Sporthalle Duisburg-Süd  ist am Samstag um 18.00 Uhr.