Mit dem Crefelder SC empfängt die zweite Herrenmannschaft den härtesten Verfolger.

Aktuell liegen die Adler auf dem ersten Platz der Tabelle und könnten mit einem Sieg gegen den Crefelder SC den vorzeitigen Aufstieg in die Regional-Liga klarmachen. Das Hinspiel konnte das Team mit 5:2 gewinnen und so stehen die Chancen nicht schlecht in eigener Halle den Meistertitel einzutüten. Coach Ralf Rosenkranz und sein Co-Trainer Dominik Linde haben eine homogene Einheit geformt, die das Ziel Aufstieg vom ersten Spiel fest im Auge hatte.

 

Der Aufstieg ist eine wichtige Komponente in der Weiterentwicklung der vielen Nachwuchskräfte der Crash Eagles. „Es schafft nicht jeder auf Anhieb den Sprung von den Junioren in die Bundesliga, da ist eine zweite Mannschaft in der Regional-Liga ein optimales Sprungbrett“, so Coach Rosenkranz.

 

Bully in der Kaarster Stadtparkhalle ist am Samstag um 15.45.Uhr