Der Tabellendritte Lüdenscheid gibt beim Tabellenvierten aus Kaarst seine Visitenkarte ab im Verfolgerduell der Bundesliga.

Lüdenscheid hat sich ordentlich verstärkt in dieser Saison und möchte ein gehöriges Wörtchen mitreden, wenn es um die Titelvergabe geht. Aktuell wird die Truppe von Trainer Carsten Lang diesem Anspruch gerecht und liegt nach sechs Spieltagen auf dem dritten Platz. Die Adler folgen auf dem Fuße, allerdings mit einem Spiel weniger. Lüdenscheid überzeugt vor allem in eigener Halle und kann hier auf drei Siege in drei Spielen zurückblicken. Auswärts gewann man bei den aktuell schwächelnden Miners Oberhausen und kassierte hohe Niederlagen in Essen und Köln.

Für die Crash Eagles gilt es die gute Stimmung nach dem dritten Sieg in Folge zu erhalten und mit einem Heimerfolg in der Tabelle einen weiteren Schritt zu machen. Die zuletzt wieder sehr starke Offensive der Crash Eagles wird hier eine wichtige Rolle spielen.

Nicht mit von der Partie ist auf Kaarster Seite Urlauber Christian von Berg.

Spielbeginn ist in der Kaarster Stadtparkhalle am Samstag, den 28.04.18 um 17 Uhr.