Geschrieben von Marcus Drücker,  Donnerstag, 29. September 2016
Schon früh in der Saison wurde den Verantwortlichen der Eagles klar, das der ungebrochene Zulauf im Kinderbereich auch große Probleme mit sich bringt. „Bei einer Spieleranzahl von 45 Kindern auf Zwei Mannschaften verteilt, ist Training und die Entwicklung im Spiel nur schwer umzusetzen!“ so Trainer Marcus Drücker.
Die Eagles meldeten daher zur Rückrunde eine 3. Schülermannschaft, um allen Kindern die Möglichkeit zu geben, Spielpraxis und die Lerninhalte aus dem Training umzusetzen. Das Team setzt sich aus Schülern und Bambini zusammen, welche bereits heute in der Altersklasse Schüler Erfahrungen sammeln sollen.

Eine echte Herausforderung für Trainer, Betreuer und auch Eltern. „Viele der Spieler müssen sich erstmal an das Tempo und die Regeln gewöhnen…es war am Anfang etwas Chaotisch“ so die Trainer.

Die Nachwuchsarbeit der Eagles ist ungebrochen.

Let`s go Eagles!