Mit einem dezimierten Kader ging es am Samstag gegen die Erstauswahl des HC Köln-West Rheinos.

Nach den bereits bekannten Ergebnissen der Kölner war klar, dass eine schwere Aufgabe auf die Eagles wartete.

Leider stellte sich Köln bereits im ersten Drittel als der befürchtet harte Gegner heraus.
Sowohl offensiv als auch defensiv war ab Spielbeginn sichtbar, dass hier nicht viel zu holen sein wird.

Nichtsdestotrotz gab es trotz des klaren Ergebnisses große Lichtblicke für die neu formierten dritten Schüler aus Kaarst.  

Im Laufe des ersten Drittels, spielten sich die Eagles durchaus sehenswerte Chancen heraus.
Das zwischenzeitliche 1:2 nach schönem Zusammenspiel von Tahvo Burchartz und Malte Pösken.

Malte unterstrich im dritten Spiel in Folge seine Torjägerqualitäten und ließ es sich nicht nehmen, auch gegen einen starken Gegner zu treffen.

Mit dem 2:6 von Linus Steinkamp nach Vorarbeit von Kyell John fand ein weiterer signierter Ball den Weg zu seinem neuen Besitzer. Linus, herzlichen Glückwunsch zum ersten Tor im Trikot der Crash Eagles.

Ein weiterer Lichtblick, war Suvi Holzhausen, die nach bereits 2 Trainingseinheiten die Vertretung von Dominik Wannagat übernahm. Suvi, du hast einen super Job gemacht und deiner Mannschaft mit der ein oder anderen tollen Parade wichtige Impulse gegeben.

Alles in allem war es eine sehr verschmerzbare Niederlage.

Gleich nach dem Spiel wurde der Focus von Mannschaft und Stuff auf die kommende Woche gelegt.

Zur Heimpremiere gab eine Niederlage, na und? Wir machen es wieder gut.

Am kommenden Samstag, erwarten wir zu unserem 2. Heimspiel die Rams II aus Düsseldorf
Das erste Bully fällt um 14 Uhr.

In diesem Sinne bis nächste Woche.

Let the Eagles fly.