von Nicole Schüttauf

Am späten Samstagnachmittag machten sich die Eagles auf zum dritten Testspiel. Dieses Mal ging es gegen die Duisburger Ducks, sicherlich einem der stärksten Teams der 1. Schülerliga. Doch unsere Schüler spielten mutig und konzentriert von der ersten Minute an und wurden durch zwei Treffer im ersten Drittel belohnt.

Nun hieß es im zweiten Drittel nicht nachzulassen. Und während in vorangegangenen Testspielen nach guten Phasen häufig der rote Faden verloren ging, zeigten die Adler am Samstag, dass sie aus ihren Fehlern gelernt hatten. Deutlich verbessert im Pass- und Positionsspiel ging auch das zweite Drittel mit 1 : 2 nach Kaarst. Und erneut zeigte Vincent Powilleit im Tor der Eagles eine sehr starke Leistung, die am Ende auch spielentscheidend war.

Denn mit einem satten Vorsprung von drei Toren im Gepäck begann das letzte Drittel mit einer unkonzentrierten Phase, die die Ducks direkt nutzten und zum 4 : 4 ausglichen. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt extrem spannend und zum Glück fingen sich unsere Eagles schnell wieder und gingen kurz vor Schluss mit 4 : 5 in Führung und Vincent hielt einige spektakuläre Bälle. Und dann hieß es kurz vor Schluss diese Führung auch noch in Unterzahl zu verteidigen. Das hat das Team um Trainer Jonas Heupel wirklich clever gemacht und den Vorsprung bis zum Abpfiff gehalten. 

Insgesamt ein tolles Testspiel und ein fairer Gegner auf Augenhöhe! Die Torschützen auf Kaarster Seite waren Oskar Baumeister, Tim Brauksiepe (2x), Manuel Grune und die Kapitänin und sehr stark aufspielende Nerea Stellet. Wir wünschen unserer Mannschaft, dass sie den Schwung und die Spielfreude dieses Spiels mitnimmt zum Pokalspiel am kommenden Sonntag  zuhause gegen Pulheim. Anpfiff ist um 17 Uhr.

Let the eagles fly.