in Spiel Deluxe! Kampfgeist und voller Körpereinsatz auf beiden Seiten. Vom ersten bis zum dritten Drittel blieb es spannend. Die Eagles kämpfen um jeden Punkt, während die Rhinos nach ihren ersten Toren zeigten, dass die mit diesem Spiel den Aufstieg perfekt machen wollen.
Was ihnen nach hartem Kampf auch gelang.

Das erste Tor erzielten die Kölner bereits nach 36 Sekunden. Das nahmen die Eagles nicht einfach so hin und verteidigten sich. Doch leider endete das erste Drittel mit 1:7 für die Rhinos. Es war ein schnelles Drittel, in dem die Eagles erst die gegnerische Mannschaft einschätzen lernten. Der Trainer motivierte mit den richtigen Worten die Eagles in der Pause und bereitete sie auf das zweite Drittel vor.  

Das zweite Drittel wurde zu einem offenen Schlagabtausch zwischen den Eagles und den Rhinos. Gleich in der ersten Minute des zweiten Drittels lies unser Kapitän Malte keinen Zweifel daran, dass die Eagles keinesfalls kampflos das Spiel hergeben wollten. In direkter Folge verkürzte wieder die erste Reihe in Person von Tahvo mit einem weiteren Tor. Währenddessen kämpften die Rhinos um ihre Führung und wollten nicht mehr warten bis die Eagles aufholen und spielten in das Tor der Eagles erst das 8. dann folgte unmittelbar das 9. und das 10.Tor hintereinander. Die Egales verteidigten ihr Tor fair und mit vollem Körpereinsatz. Das zweite Drittel wurde beendet, die Eagles stärkten sich und sammelten ihre Kräfte wieder. 

Im dritten Drittel wurde es nochmal spannend und die Eagles gingen in die Defensivschlacht. Malte und Thavo schafften es zwei weitere Tore zu erzielen, währenddessen zeigten die Rhinos ihre Hörner und punkteten ab der 10. Minute ein Tor nachdem anderen und ließen den Eagles keinen Raum, um sich zu verteidigen. Die Eagles spielten zeitweilig in Unterzahl, ließen sich aber nicht unterkriegen. Das nennen wir Teamgeist! 

Besonders zu erwähnen ist bei diesem Spiel das Debut unseres Ersatzgolies Lisa ab der 40. Minute. Lisa, toll zu wissen dich im Team zu haben. Vielen Dank für deinen unermütlichen Einsatz auf der Bank. Auf viele weitere Spiele im Kreis der Schüler III.

Let the eagles fly