Jungadler fliegen gemeinsam zum Sieg!

von Nicole Schüttauf

Schüler 1 gewinnen 12:4 im Heimspiel gegen die Moskitos aus Essen

Nur zwei Wochen nach der etwas schmerzlichen Niederlage bei der Hitzeschlacht der ersten Schülermannschaft in Essen zogen die Eagles nun zuhause den Moskitos den Stachel. Die Zuschauer sahen eine Partie, die Lust auf mehr macht, hatten unsere Spieler doch nach einigen Niederlagen endlich wieder Grund zur Freude.

Das Publikum spürte von der ersten Minute an, dass sich unsere 12 Feldspieler rund um unser sehr starkes Torwartduo Vincent Powilleit und Mats Kienen einiges vorgenommen hatte. Und so dauerte es bis zur 1:0-Führung durch Tim Brauksiepe, vorbereitet durch Mika Schiffer, keine zwei Minuten. Nur 20 Sekunden nach dem Führungstreffer erzielte Mika direkt das 2 : 0. Ein Auftakt nach Maß, der im ersten Drittel noch durch weitere Tore von Suvi Holzhausen und erneut Mika abgerundet wurde. Eine satte 4 : 1-Führung gab allen Beteiligten zwar ein gutes Gefühl, doch stand das schon so häufig kritische zweite Drittel bevor, in dem die Mannschaft nicht selten den roten Faden und die Konzentration aus den Augen verloren hatte.

Doch am letzten Samstag sollte es anders sein. Von einem Nachlassen des Eifers und unbedingten Willens, dieses Spiel zu gewinnen, war nichts zu spüren. Im Gegenteil – alle liefen füreinander, klatschten sich gegenseitig ab und hielten die Konzentration hoch. Und so lief es weiter wie am Schnürchen, das Team baute seine Führung auf 9 : 2 aus. In diesem Drittel schoss Nerea Stellet zwei Tore, jeweils eines kam von Tim und Kyell John hinzu. Und Henri Landsknecht, Eagles-Torjäger aus der ersten Bambinimannschaft, traf zum ersten Mal für die erste Schülermannschaft ins Schwarze. Herzlichen Glückwunsch, lieber Henri!

Die Trainer Tim Kall und Ingo Landsknecht hatten – wie schon in der ersten Drittelpause – auch in der zweiten Pause nur bestätigende und lobende Worte für unsere Spielerinnen und Spieler, die sichtlich Freude hatten.

Auch wenn die Essener im letzten Drittel noch einmal versuchten, unserer Mannschaft etwas entgegenzusetzen, spielten die Eagles – bei wirklich guter Defensivarbeit – die Partie sicher zu Ende und gewannen verdient mit 12 : 4.

Das habt ihr klasse gemacht! Wir freuen uns schon auf das kommende Wochenende, wenn es gegen die Rheinos aus Köln geht. Mit derselben Spielfreude wird der Ball schon gut rollen!!!

Die Eagles spielten in folgender Aufstellung: Nerea Stellet (C), Tim Brauksiepe (A), Mats Kienen (G), Vincent Powilleit (G), Bendix Alwes, Oskar Baumeister, Henry Dirichs, Matthias Funke, Manuel Grune, Suvi Holzhausen, Kyell John, Henri Landsknecht, Jule Lorencik, Timo Püll und Mika Schiffer.

Let the eagles fly!!!