Am vergangenen Samstag stand unser Nachholspiel in Krefeld an.
In diesem Spiel war es an den Eagles, sich gegen einen starken Gegner zu beweisen, an die eigene Stärke zu glauben und sich in der Liga zu positionieren.

Rein ins Spiel, gleich zu Beginn des Spiels ließen die Eagles keinen Zweifel daran, was sie sich vorgenommen haben. In der zweiten Minute Bully vor dem gegnerischen Tor, Henri Landsknecht gewinnt das Bully, der Ball kommt zu Kyell John, er zieht sofort ab und es steht 0:1. Toll Kyell, dass du dich nun endlich mal getraut hast. In den folgenden 10 Minuten war es ein Spiel, wo die Eagles nicht weitergespielt, sondern sich eher zurückgezogen haben. Dies spiegelte sich zwischenzeitlich auch auf der Anzeigetafel wider. Zu diesem Zeitpunkt 2:1 für Crefeld. Aber dies nur bis Minute 11. Henri Landsknecht stellte mit seinen Toren 1+2 auf 2:3, womit es auch in die erste Pause ging.

Mit einer Überzahl der Eagles startete das zweite Drittel, die leider aber ungenutzt blieb.
Es kam wie es kommen musste, Crefeld hatte die zweite Luft und stellte zwischenzeitlich auf 4:3.
In dieser Phase des Spiels muss abermals ein RIESEN Dankeschön an unseren Goalie Hannah Kons rausgehen. 4 Alleingänge in Drittel 2 entschärft. Tolles Spiel gemacht. Der Kuchen von Moritz Hennig kommt.
Der dritte Torschütze des Tages, Bendix Alwes, brauchte sich in Minute 23 aufs Scoreboard. Ausgleich.
In Minute 26 stellte Henri Landsknecht auf 4:5, womit es dann auch zum zweiten Pausentee ging.

Rein ins Schlussdrittel, welches sich auf Seiten der Schüler II zu dem besten der Saison mausern sollte.
In Minute 31 der Ausgleich der Crefelder zum 5:5.
Davon lies sich das Team aber nur kurz beeindrucken. Die Vorgabe des Trainers Tim Kall war doch die, dass der Spielstand egal war, aber jeder seinen Job machen muss. Damit angefangen hat in Minute 32 Kyell John nach toller Vorarbeit von Thea Landsknecht. Die Führung zurückgehholt, die bessere Mannschaft, nur der Knoten muss platzen. Und was platze? Nein nicht der Traum vom Sieg, sondern der viel beschriebene Knoten. Die weiteren Tore der Eagles erzielten 2x Henri Landsknecht, 1x Felix Kusdogan, 1x Bendix Alwes und 1x Luis Feiter mit seinem ersten Tor im Trikot der Schüler. Luis HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Das zwischenzeitliche 10:6 durch Crefeld war mehr Ergebniskosmetik, als dass es noch einmal gefährlich wurde.
 
Team, an dieser Stelle ein großes Lob an euch alle. Jeder hat seinen Job gemacht und ihr habt das Spiel als Mannschaft gewonnen. Grüße gehen raus an die erkrankten Spieler Henry und Louis Dirichs und den leider am Samstag nicht spielberechtigten Lukas Kämpf.
Wir freuen uns schon auf eure Rückkehr.
Dem aufmerksamen Betrachter unserer Fotostrecken wird auffallen, dass der Schülerbereich der Eagles nun im neuen Gewand durch die Saison fliegt. An dieser Stelle vielen Dank für die Unterstützung an die Hagelexpert AG (Hagelschaden: Hier finden Sie Ihre Fachleute für Hagelschaden. (hagelexpert.ag), an den Wirtschaftsprüfer Feiter, an ASVIVA Fitnessgeräte kaufen – Heimtrainer günstig direkt vom Hersteller | AsVIVA, und an kusdogan.de.
Unser nächstes Spiel ist am 07.05. in Kaarst gegen die Langenfeld Devils.

LET THE EAGLES FLY