Nach der knappen Niederlage der Adler zum Auftakt in Augsburg warten nun die vermeintlich dicksten Brocken in der Liga am kommenden Wochenende auf die Kaarster.

Bei der Frage „Wer wird Deutscher Meister?“ fielen in der Vergangenheit auch immer die Namen der Skatingbears aus Krefeld und der Rheinos aus Köln. Beide Vereine gehören zu den Anwärtern auf den ersten Platz in der Gruppe und das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison endete mit einem knappen 4:3 Sieg für Krefeld.

In der Domstadt treten die Crash Eagles am Samstag an und hoffen auf die ersten Punkte auf der Habenseite. Beim letzten Aufeinandertreffen in der Saison 2019 gewannen die Rheinos knapp mit 6:5. Auch die Jahre davor waren es immer spannende und knappe Spiele zwischen den beiden Finalisten des Jahres 2018. Kaarst fehlt weiterhin Goalgetter Thimo Dietrich, der erst in zwei Wochen wieder ins Training einsteigen wird. „Das ist natürlich bitter, gerade mit Blick auf die kurze Saison“, so Trainer Dominik Linde. Auch hinter dem ein oder anderen Akteur steht Samstag noch ein Fragezeichen aufgrund beruflicher Verpflichtungen. Improvisation ist also die aktuelle Devise in Reihen der Adler.

Beim Spiel am Samstag in Köln, den 4.9.2021 gilt die 2G-Regel. Bully in der Großsportanlage Bocklemünd ist um 18 Uhr.

Sonntag erwartet man dann den Crefelder SC zum Derby in der Kaarster Stadtparkhalle. Die Seidenstädter waren in den letzten Jahren immer bärenstark in der Vorrunde, hatten aber dann in den Play-Offs oft nicht mehr ihre Bestform erreicht. Dieses Jahr könnte endlich der große Wurf gelingen, denn mit dem Auftakterfolg gegen Köln setzten die Spieler von Coach Fabian Peelen direkt ein Zeichen und werden sicher auch in Kaarst selbstbewusst auftreten. Die Crash Eagles hoffen die altbekannte Heimstärke wieder in die Waagschale werfen zu können und dem heimischen Publikum einen Sieg zu schenken. Die Einstellung aus dem Spiel in Augsburg und das bekannt gute Kombinationsspiel könnten hier der Schlüssel zum Erfolg sein.

In Kaarst gilt für die Zuschauer die 3G-Regel und Bully ist am Sonntag, den 5.9.2021 um 15 Uhr.